I n t e r n a t   a m  R o t h a a r s t e i g

Das ist der neue Name des alten, am 1.10.1965 aus Todtmoos emigrierten Internat am Drübel ~ Jungborn-Internat.
Bis in das Jahr 2014 betrieb das Internat die Familie des Gastwirtes Wilhelm Korte, dessen Tochter Dagmar Korte es später übernahm. Derzeitiger Betreiber ist die Diakonische Stiftung Ummeln.
Zur Einrichtung gehört die Hans-Zulliger-Förderschule.

Diese Webseite dient dazu, interessierte Besucher auf die bis heute unvollständige „Erneuerung“ der Einrichtung aufmerksam zu machen.




Gästebuch
Neuigkeiten
Erfahrungsberichte
Links Start logo_neu.png


●   Eine Empfehlung für die Hans-Zulliger-Schüler, die ja schon etws Übung haben mit Selbstverwaltung und Mitbestimmung in Haus- und Schulalltag.
Zitat Jugendparlament Brilon:
Warum Jugendparlament? Das Jugendparlament soll das Interesse der Jugend an Politik und Demokratie stärken.


Was macht das Jugendparlament? Das Jugendparlament vertritt die Interessen der Kinder und Jugendlichen auf kommunaler Ebene.


Wie kann ich Mitglied werden? Die weiterführenden Schulen, einige Vereine und Jugendeinrichtungen in Brilon entsenden Vertreter. Lass dich wählen oder komm einfach mal zu einer Sitzung.


Wie kann ich das Jugendparlament erreichen? Komm zu uns! Die Sitzungen sind öffentlich, Termine findet ihr auf unserer Homepage.
http://jugendparlament-brilon.de/uber-uns/


●   Das Thema ‚Mißbrauch’ in Schulen und Heimen darf hier leider auch nicht verschwiegen werden.
Besonders nicht für Einrichtungen, in denen Kinder vollzeitmäßig untergebracht sind.
Bekanntermaßen  haben sich ausgerechnet kirchliche Institutionen hier unrühmlich hervorgetan.
Zwar aus 2011, aber immer noch aktuell, hier eine Studie des Deutschen Jugendinstituts, in Auftrag gegeben von Christine Bergmann (Regierungsbeauftragte), vorgestellt von News.de, Panorama:
 –––––-> Link



●   GEW HSK: Stellungnahme zur beabsichtigten Schließung aller Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt Lernen zum 31.07.2014. Die Auflösung der Förderschulen im Hochsauerland sowie die Intergration und Inklusion der Förderschülerinnen und Förderschüler in das „normale“ Schulsystem wird Eltern, Schüler und Lehrer in den nächsten Jahren ganz besonders bewegen.

 ––––-> Link